Eindrücke von der LUXXprofile Weltkonferenz in Köln - Sternberg-Consulting
15357
post-template-default,single,single-post,postid-15357,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Eindrücke von der LUXXprofile Weltkonferenz in Köln

Eindrücke von der LUXXprofile Weltkonferenz in Köln

Das faszinierende Thema Persönlichkeit

Wie jedes Jahr bin ich begeisterte Teilnehmerin, weil mir der Austausch mit den Kollegen sehr wichtig ist und ich alle Neuigkeiten aus erster Hand erhalten möchte. Die Vorträge anläßlich der LUXXprofile Weltkonferenz haben tolle Einblicke geschaffen – vom Ötzi über die aktuellen Entwicklungen in der Forschung bis zum Mond.

Vortrag Prof. Dr. Christoph J. Kemper – Die wissenschaftliche Seite

Hier wurde vor allem das Neugier-Motiv bedient. Wissenschaftliche Grundlagen, die Verbindung zu Hollands RIASEC-Modell der Berufsinteressen und neue Anwendungsverfahren.

Vortrag Zink Albert – Mumienforschung ganz lebendig

Wir kennen seinen Lebenslauf, die Krankenakte, die Erbgutanalyse aus der Sicht der Biologie. Mit Hilfe all dieser Informationen sind aber auch Antworten zu Ötzis Persönlichkeit denkbar. So marschiert Otzi auf einmal wie lebendig vor unserem geistigen Auge daher und wir können uns überlegen, was wir an ihm mögen, was uns ähnlich ist und was nicht. Neugierig, Status orientiert, strukturiert und genussorientiert: Eine „lebendige“ Erscheinung.

Eindrücke von den Vortragenden auf der Konferenz

luxxprofile-weltkonferenz-foto1
luxxprofile-weltkonferenz-foto2

© Fotos privat

Vortrag Alexander Maria Faßbender  – Die Antreiber der Astronauten

Jetzt wird’s spacig. Alex nimmt uns mit auf den Mond. Diese Vorstellung hat mich wirklich fasziniert. Ich weiß genau, dass es bei mir Theorie bleiben wird. Aber es ist sehr spannend über die Stellenausschreibung für Astronauten nachzudenken:

We want you! Wenn du neugierig bist, gerne unter Menschen bist (abhauen geht ja nicht), besonders sein willst, autonom natürlich, und MUT!!!! ist das Zauberwort. Es gibt viele sehr lebendige und anschauliche Beispiele. Einen Moment konnte ich sogar das Innenleben im Astronauten-Anzuges riechen. Da muss die Motivation schon sehr hoch sein. Körperliche Fitness gehört natürlich auch dazu. Ich weiß genau, ich kann mich sehr dafür begeistern, aber ich spende den Applaus vom Boden.

Spannend, dass ich zwei Tage nach der Konferenz einen intensiven, ernstgemeinten und sehr emotionalen Austausch mit einer lieben Kundin hatte, die unbedingt zur ESA möchte und sich am liebsten ihren Kindheitstraum erfüllen möchte, demnächst zum Mond zu fliegen. Wir haben bereits intensiv zum Thema Persönlichkeit miteinander in einem anderen Kontext gearbeitet. Sie hat die besten Voraussetzungen. Ich bin sehr gespannt.

Andrea Sternberg LUXXprofile Konferenz

© Foto LUXXunited GmbH